ZMK SCHMERZTELEFON
Kassel-Bad Wilhelmshöhe
0561 - 93 75 90

Zahnärztlicher Notdienst
0180 - 560 70 11

E-MAIL-KONTAKT

KASSEL WILHELMSHÖHE
info@zmk-kassel.com

LABOR
labor@zmk-kassel.com

ABRECHNUNG
abrechnung@zmk-kassel.com

ANFAHRT
Kassel-Bad Wilhelmshöhe Wilhelmshöher Allee 305 34131 Kassel
Niestetal - Sandershausen Hannoversche Straße 19 34266 Niestetal

ÖFFNUNGSZEITEN

KASSEL WILHELMSHÖHE
Montag 08:00 – 18:00 Uhr
Dienstag 08:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch 08:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag 08:00 – 18:00 Uhr
Freitag 08:00 – 18:00 Uhr

NIESTETAL-SANDERSHAUSEN
Montag 08:00 – 18:00 Uhr
Dienstag 08:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch 08:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag 08:00 – 18:00 Uhr
Freitag 08:00 – 18:00 Uhr






    Hinweis zum Datenschutz
    Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

    Im Zweifel für den Zahn!

    Natürlich ist die Implantologie heute so sicher wie nie, aber das natürliche Tastempfinden der Zahnwurzel im Knochen kann durch nichts ersetzt werden. Der natürliche Zahn fühlt sich immer richtig an, jeder Ersatz aufgrund mangelnder Zahnvorsorge bedarf der Umgewöhnung und kostet Lebensqualität.
    Von der Zahnvorsorge-Untersuchung bis zur professionellen Zahnreinigung, von der minimalinvasiven Füllung und Keramikrestauration bis zum prothetischen Ersatz, immer versuchen wir die natürliche Substanz so wenig wie möglich zu belasten, um ein natürliches Kau- und Mundgefühl bis ins hohe Alter sicher zu stellen.

    Als Spezialisten für Zahn- und Kieferheilkunde sind wir Ihre Ansprechpartner in Kassel, Niestetal-Sandershausen und Umgebung für Fragen rund um schöne, gerade Zähne.

    Spezialisten für Zahn- und Kieferheilkunde ZMKFO Zahnarztpraxis Kassel Sandershausen ZMK

    Zahnerhalt Kassel

    Individuelle Zahnprophylaxen, kontinuierliche Vorsorgeuntersuchungen beim Zahnarzt und eine gründlichen Mundhygiene sind die Basis von Zahnerhalt. Beides zusammen sichert die Zahngesundheit. Dazu bietet die regelmäßige professionelle Zahnreinigung die besten Voraussetzungen in der Praxis in Kassel. Auf diese Weise kann die Volkskrankheit Parodonditis vermieden oder eingedämmt werden. Auf den Patienten abgestimmte ParodontoseBehandlungen bewahren vor dem Fortschreiten von Zahnfleischschwund und Entzündungen, die Krankheiten im ganzen Organismus auslösen können. Plaque und andere Beläge werden rechtzeitig entfernt, schädliche Mikroorganismen haben keine Chance, sich in der Mundflora auszubreiten. Die richtige Vorsorge schenkt langfristige Mundgesundheit und stabile, kariesfreie Zähne. In der Zahnarztpraxis in Kassel Wilhelmshöhe profitieren die Patienten von kurzen Wartezeiten und einer ganzheitlichen Behandlung auf Augenhöhe. Bei Beschwerden wird eine schnelle effektive Lösung gefunden. Dabei wird immer der Zahnerhalt angestrebt. Sanfte Behandlungsmethoden und hochmoderne Technologien nehmen sensiblen Patienten die Schwellenangst. Zur erfolgreichen Therapie im Rahmen der Zahnheilkunde  gehört auch die empathische Betreuung der Patienten. Das erfahrene Zahnärzte Team berät seine Patienten gerne ausführlich zu allen Leistungen und Tarifen im Bereich der Zahnmedizin. Eine Zahnzusatzversicherung wie Dentalbest kann sich für den Patienten lohnen. Eine vorherige Konsultation der jeweiligen Versicherung und die Nachfrage bezüglich Kostenübernahme ist in jedem Fall ratsam.

    Warum ist die Erhaltung der natürlichen Zähne wichtig?

    Jeder Zahn braucht beim Kauvorgang seinen Gegenspieler- auf diese Weise kann die Nahrung richtig verarbeitet werden. Ansonsten drohen Beschwerden im Magen- und Darmbereich. Die Harmonie von Ober- und Unterkiefer muss also gegeben sein, der auf fest verankerte Zähne mit eigener Zahnwurzel gründet. Bei kariösen Zähnen müssen rechtzeitig die richtigen Maßnahmen zum Zahnerhalt getroffen werden. Der Erhalt der eigenen Zähne rangiert ganz oben bei der Praxis in Kassel Wilhelmshöhe. Füllungen oder Kronen stellen die Zahngesundheit oft wieder her. Manchmal kann aber nur eine künstliche Zahnwurzel (Implantat) für einen gleichmäßigen Biss sorgen. Der Zahnarzt in Hamburg berät seine Patienten umfassend zu  den jeweiligen Möglichkeiten. Auch zu den maßgeschneiderten Präventionen gibt die kompetente Zahnarztpraxis gerne Auskunft.

    Welche Füllungen gibt es?

    Gesetzlich Versicherte können ihren Anspruch auf eine zuzahlungsfreie Füllung geltend machen. Die zahnfarbene Komposit-Füllung darf jedoch bloß für den Frontzahnbereich ohne Aufpreis verwendet werden. Ansonsten wird nur Amalgam von den Leistungen abgedeckt. Das lang haltende Komposit besteht aus zirka 80 Prozent Kieselsäuresalz und 20 Prozent Kunststoff. Eine weitere Option sind Inlays, die aus Keramik, Kunststoff oder Gold gefertigt werden. Die Krankenkasse übernimmt in der Regel die Kosten für Inlays im Sichtbereich.  Manchmal reichen Füllungen nicht aus, um den Zahn zu sanieren. Dies ist oft nach einer Wurzelbehandlung der Fall. Ein Zahn ist nach einer Wurzelkanalbehandlung angegriffen, die Farbe des Zahns wird dunkler. Eine Krone schützt dann vor einem Zahnkronenbruch. Diese Versorgung sichert den Zahnerhalt, erhält die Funktionalität und die Ästhetik. Eine bewährte Nachsorge ist eine regelmäßige Zahnprophylaxe in der Praxis in Kassel.

    Wann ist eine Prophylaxe sinnvoll?

    Neben der regelmäßigen Kontrolluntersuchung beim Zahnarzt ist die Prophylaxe in Form einer professionellen Zahnreinigung empfehlenswert. Sie eignet sich für jeden Patienten und sollte bei jedem ein – bis zweimal im Jahr durchgeführt werden. Falls bestimmte Problematiken beim Patienten vorliegen, kann die Zahnreinigung öfter erfolgen. Schwangere, Frauen in den Wechseljahren, Diabetiker, Raucher und Senioren gehören zu den Personengruppen, die einen besonders hohen präventiven Bedarf haben. Stille Entzündungen können Krankheiten im ganzen Körper verursachen.

    ZMK_Lachgas_Sedierung_Zahnarzt_kassel_2016

    Was tun, wenn die Wurzel entzündet ist?

    Eine Wurzelentzündung macht sich meist mit lokalen Schmerzen bemerkbar. Ist der Zahnnerv noch nicht tot, kann mit einer Wurzelspitzenresektion die Zahnextraktion vermieden werden. Bei dieser Wurzelbehandlung kappt der Zahnarzt die entzündete Wurzelspitze reinigt das gesamte Areal sorgfältig und desinfiziert alles, bevor er die sauberen Wurzelkanäle mit Zement auffüllt. Falls der Zahnnerv nicht mehr intakt ist, kann der Zahn nicht mehr mit einer Wurzelbehandlung gerettet werden.

    Ist die Wurzelkanalbehandlung schmerzhaft?

    Die Wurzelkanalbehandlung wird unter örtlicher Betäubung nahezu schmerzfrei durchgeführt. Empfindliche Patienten, denen laute Geräusche unangenehm sind, die von zahnärztlichen Instrumenten verursacht werden, können alternativ die Option Dämmerschlaf oder Narkose wählen. Bringt die Wurzelbehandlung nicht das gewünschte dauerhafte Ergebnis, kann eine andere Behandlung in Erwägung gezogen werden. Manchmal lohnt es sich nicht, den defekten Zahn zu erhalten.

    Wann sind Implantate empfehlenswert?

    Kranke Zähne müssen saniert werden. Zunächst überprüft der Zahnarzt, ob ein Zahnerhalt möglich ist.  Wenn der Zahndefekt aufgrund von Karies oder eines Unfalls groß ist und keine Füllung den kaputten Zahn mehr restaurieren kann, ist die Versorgung mit einer Krone oder einem Zahnimplantat indiziert. Falls die Wurzel gebrochen, der Zahnnerv abgestorben oder der Zahn instabil ist, bleibt nur noch die Zahnentfernung. Nur so kann dann die Mundgesundheit wieder hergestellt und ein Bakterienbefall verhindert werden. Der Zahnarzt in Kassel berät seine Patienten gerne umfassend zu den möglichen Verfahren im Rahmen der Implantologie.

    Welche Ernährung fördert die Mundgesundheit?

    ZMK Ernährung Version Sarah Gerichte

    Vitalität und Zahnerhalt sind auch von dem Verzehr ausgewogener Kost abhängig. Diese sollte nach Möglichkeit aus frischen, saisonalen Nahrungsmitteln bestehen und keine lange Zutatenliste enthalten. Ein hoher Zuckerkonsum, Zusatzstoffe, Transfette und zu viele Kohlenhydrate sind kontraproduktiv für ein stabiles Gebiss. Die Verdauung der Kohlenhydrate startet schon in der Mundhöhle. Enzyme im Speichel verdauen sie sozusagen vor. Schlechte Bakterien laben sich ebenfalls an den Kohlhydraten und können Karies auslösen. Die erzeugte Säureproduktion verändert die Mundflora – der Zahnschmelz wird attackiert. Im schlimmsten Fall auch das Dentin (Zahnbein).

    Welche Lebensmittel sind gut für die Zähne?

    Regionale Produkte in Bioqualität sind wertvoller für den Organismus als Gemüse, das lange lagert. Auch stark verarbeitete Produkte wie Wurstwaren mit hohem Fettanteil gehören auf den Index. Unerlässlich für einen gesunden Mundraum und feste Zähne ist eine Ernährung, die viele Vitamine und Antioxidantien enthält – allen voran Vitamin C. Kalziumreiche Lebensmittel stärken die Zahnknochen. Ballaststoffe reinigen den Körper von innen- die richtige Zahnpflege ergänzt eine vernünftige Lebensweise. Vitalität und Zahnerhalt sind auch von dem Verzehr ausgewogener Kost abhängig. Diese sollte nach Möglichkeit aus frischen, saisonalen Nahrungsmitteln bestehen und keine lange Zutatenliste enthalten. Ein hoher Zuckerkonsum, Zusatzstoffe, Transfette und kurzkettige Kohlenhydrate sind kontraproduktiv für ein stabiles Gebiss.

    Omega 3- und Omega 6- Fettsäuren im ausgeglichenen Verhältnis fördern die Zahngesundheit und den Zahnerhalt.  Eine zahnfreundliche Ernährung inkludiert Fluorid, das den Zahnschmelz härtet. Fluorid steckt hauptsächlich in Fisch, Algen, Nüssen und Schwarztee. Eine ausführliche Beratung beim Zahnarzt im Kassel gibt Aufschluss darüber, wie die Ernährungsweise optimiert und durch die passende Pflegeroutine ergänzt werden kann.